Allgemein

Rhens durchbricht die Schallmauer!

Veröffentlicht

Der Tus Rhens bedankt sich herzlichst bei allen 1.089 Fahrerinnen und Fahrern des 15. CANYON Rhein Hunsrück MTB Marathon. Nachdem wir in den letzten Jahren immer kurz davor waren die 1.000-Fahrer-Marke zu knacken, haben wir nun endlich die “Schallmauer” durchbrochen. Das freut uns ganz besonders 🙂

Wir gratulieren allen Teilnehmern zu ihrer grandiosen Leistung!
Die schnellsten Damen und Herren auf 30, 50 und 80km folgen im Anschluss.
-> Das Gesamtergebnis, die Klassenwertungen und den Urkundendruck findet ihr hier.

Im laufe des Montags versorgen wir euch selbstverständlich mit Fotos und weiteren Informationen.

80 KM Herren
1. Sören Nissen, VC Diekirch, 03:12:31
2. Sebastian, Breuer, cycletec-Centurion MTB Team, 03:15:01
3. Stefan Ganser, RSC Stolberg, 03:15:33

80 KM Damen
1. Anni Hellstern, Power Unit Sports, 03:46:16
2. Sarah Reiners, Focus RAPIRO Racing, 04:11:07
3. Daniela Gerhards, RC Herschbroich/Team Radsport Breuer, 04:11:46

50 KM Herren
1. Mathias Frohn, Team FIREBIKE-DRÖSSIGER, 02:00:13
2. Philip Meiser, 2exercise.net, 02:01:41
3. Matthias Lauer, RC Pfälzerwald, 02:01:55

50 KM Damen
1. Judith Mallmann, toMotion Racing by black tusk, 02:38:21
2. Jeanette Heubner, sebamed Bike Team, 02:45:02
3. Pia Graulich, Power Unit Sports, 02:47:01

30 KM Herren
1. Jan Kaliciak, Team Herzlichst Zypern, 01:09:56
2. Daniel Gundall, RV Mehlingen / GIANT Junior Team Deutschland, 01:09:58
3. Alexander Münch, RSC-Eifelland Mayen e.V., 01:10:37

30 KM Damen
1. Julia Modler, sebamed Bike Team, 01:26:58
2. Sara-Diane Gorges, LG Heidelberg, BW, CRAFT-ROCKY MOUNTAIN Team, 01:27:00
3. Jessika Eckhardt, TV Attendorn, 01:27:32

-> Das Gesamtergebnis, die Klassenwertungen und den Urkundendruck findet ihr hier.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.