MTB 2019

Aller guten Dinge sind vier

Veröffentlicht am

Viel Sonne, eine auserlesene Strecke und beste Stimmung rund um den Rhenser Rathausplatz machten den 20. CANYON Rhein Hunsrück für alle Beteiligten zu einem außergewöhnlichen Erlebnis. Auf 4 Strecken zwischen 25 und 80 KM und max. 2200 Höhenmetern konnten die 800 Teilnehmer zeigen was sie konnten.

Über die Marathondistanz von 80KM konnte das an diesem Tag wiedereinmal Sören Nissen (Team Stevens – Adventure Freak) am besten. Trotz Sturz und einer dabei zugezogenen Rippenfraktur, siegte der amtierende Luxemburgische MTB Meister und Sieger des diesjährigen Willingen Bike Marathon zum vierten Mal in Rhens. Ihm folgten Juul van Loon (ThijsHendriks.nl – Bikesight) und Sebastian Geimecke (Radon EBE-Racing Team) auf den Plätzen zwei und drei.

Bei den Damen siegte Irene Woyna (IBC DIMB Racing Team) mit einer tollen Zeit von 04:18:09 über die 80 Kilometer. Daniela Schütt (Team Sport-Treff 2.0 – SV Einruhr/Erkensruhr) und Laura Turpijn (Kana LTD-Team) komplettierten das Siegerpodest.

Schon am Samstag war das 7. CANYON x Young Heroes Race ein großer Erfolg. Hier gingen rund 100 Kinder und Jugendliche in den Klassen Bambini, U7 bis U15 an den Start auf dem Rhenser Sportplatz.

Der Tus Rhens bedankt sich als Veranstalter bei allen Teilnehmern und gratuliert zu einer grandiosen Leistung!

Die schnellsten Damen und Herren auf 24, 38, 50 und 80km folgen im Anschluss.
-> Das Gesamtergebnis, die Klassenwertungen und die Online-Urkunden findet ihr hier.

Im laufe der kommenden Tage versorgen wir euch selbstverständlich mit Fotos und weiteren Informationen.

80KM Herren:

  1. Sören Nissen (Team Stevens – Adventure Freak) 03:24:45.1
  2. Juul van Loon (ThijsHendriks.nl – Bikesight) 03:35:12.6
  3. Sebastian Geimecke (Radon EBE-Racing Team) 03:35:13.7

80KM Damen:

  1. Irene Woyna (IBC DIMB Racing Team) 04:18:09.9
  2. Daniela Schütt (Team Sport-Treff 2.0 – SV Einruhr/Erkensruhr) 04:23:15.4
  3. Laura Turpijn (Kana LTD-Team) 04:32:20.4

57KM Herren:

  1. Serdar Depe (KS Trek Team) 02:14:32.2
  2. Marvin Schmidt (Ski-Club Bad Marienberg Unnau e.V.) 02:16:23.2
  3. Florian Schweter (Mondraker Rockets) 02:24:12.2

57KM Damen:

  1. Jessika Eckhardt (RV Blitz Spich) 03:15:42.7
  2. Claudia Andreas (Radon-EBE Racing Team) 03:26:48.7
  3. Tanja Endemann (TSG Kleinostheim) 03:37:44.9

42KM Herren:

  1. Jago Fechtmann (Radsport Rhein Neckar e.V) 01:49:47.9
  2. Torben Saßnick (MTV Bad Bevensen) 01:50:26.4
  3. Olaf Miosga (CLS- MTB Team) 01:50:48.7

42KM Damen:

  1. Vanessa Schmidt (Specialized Racing XC/training-mit-koepfchen.de) 02:03:16.2
  2. Gnendiger, Anne (Loniac Racing Team) 02:22:44.4
    3.Dönges, Heidi (Loniac Racing Team) 2:23:14.7

25KM Herren:

  1. Tobias Willmes (RCW Arzheim, Team Custom Cycling, Avia) 00:59:50.4
  2. Marian Kopfer (training-mit-koepfchen.de) 01:01:11.9
  3. Michael Henkel (VC Darmstadt) 01:05:54.6

25KM Damen:

  1. Larissa Gilg (RV Freiweg Serrig) 01:20:13.4
  2. Karla Zacharias (RSV Daadetal e.V.) 01:34:03.9
  3. Yasmin Willemsen 01:34:18.2
Allgemein

Last-Minute Informationen

Veröffentlicht am

Duschen, parken, essen, Pipi machen? Hier steht schwarz auf weiß wo ihr hin müsst.
Eine kurze Zusammenfassung von nützlichen Informationen zum 20. CANYON Rhein Hunsrück MTB Marathon.

Aktuelle Änderungen an der Streckenführung

Leider wurde uns kurzfristig die Durchfahrt durch den Bereich der Römischen Wasserleitung in Brey untersagt. Eine Alternativroute wurde vom Strecken-Team ausgearbeitet und dadurch ergeben sich Änderungen für die Strecken 42, 57 und 80KM. Insbesondere muss die letzte Verpflegungsstelle (Sportplatz Brey) verlegt werden. Die neue Position ist jetzt am Rheingoldhof auf Siebenborn (Rennkilometer: 28 / 36 / 58).

Streckenbeschaffenheit

Die Marathonstrecke zeigt sich momentan in einem allgemein guten Zustand, nicht zu nass und nicht zu trocken. Alle Trails sind gut befahrbar. Aber gerade dort, wo es schattig ist findet man gerne auch ein paar Pfützen und rutschige Passagen. Gutes Allroundprofil ist wahrscheinlich die beste Wahl für Sonntag.

Müllentsorgung

Wir wissen, es ist ein leidiges Thema, aber wir müssen es trotzdem noch einmal deutlich sagen:
WERFT EUREN MÜLL NICHT IN DEN WALD!

Bitte gebt euren Müll an den Verpflegungspunkten ab oder nehmt ihn in der Trikottasche mit ins Ziel. Bei den Verpflegungsstellen haben wir Müllzonen mit großen Behältern eingerichtet, in die ihr den Müll auch während der Fahrt entsorgen könnt

Tragt mit eurem verantwortungsvollen Verhalten dazu bei, dass wir die Veranstaltung noch lange Jahre durchführen können!

Zur Reduzierung des Müllaufkommen verzichten wir im Start- und Zielbereich weitgehend auf Einmalgeschirr und servieren euch beim 20. CANYON Rhein Hunsrück MTB Marathon die Nudeln und den Kaffee in diesem Jahr in feinstem Porzelan. Da wir jedoch keine Lust auf den Abwasch haben, haben wir kurzerhand ein Spülmobil angemietet.

Anfahrt & Parken

Die direkte Ortsdurchfahrt ist wegen der Veranstaltung gesperrt! Daher empfehlen wir Rhens über die B9 aus südlicher Richtung anzufahren. Dort befinden sich auch zusätzliche Parkplätze, denn im Ortskern sind die Parkmöglichkeiten stark begrenzt. Nutzt die Parkmöglichkeiten im Gewerbegiet Kreisel Rhens-Süd! Entfernung zum Start/Ziel ca. 500m

Hier könnt Ihr Eure Route planen.

Zuschauerpunkte

Wir haben ein paar Punkte entlang der Strecke ausgesucht, die sich mit dem Auto anfahren lassen. Für Extra-Beifall und Verpflegung von Euren Supportern. Mit Google Maps könnt ihr Euch navigieren lassen.

Hier findet Ihr die Zuschauerpunkte.

Duschen & Toiletten

Duschen stehen in der Turnhalle an der Grundschule Rhens sowie auf dem Sportplatz zur Verfügung.

Bike-Wash

Der Bike-Wash befindet sich an der Stadtmauer in der Bramleystraße, gegenüber der Kirche.

Frühstück und Nudeln

Das Kevag Telekom Biker Frühstück erwartet Euch ab 7 Uhr mit frischen Brötchen und Kaffee. Nach dem Marathon könnt Ihr Eure Energiereserven mit leckerer Pasta vom Hotel “Roter Ochse” wieder auftanken.

Startnummernausgabe / Nachmeldung

Die Abholung der Startunterlagen und Nachmeldung ist am Samstag und Sonntag möglich:

  • Samstag 22. Juni 2019, 16 – 19.00 Uhr, Sportplatz Rhens
  • Sonntag 23. Juni 2019, ab 07.00 Uhr, Rathausplatz Rhens (Nachmeldungen bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Start)

T-Shirts

Die vorbestellten Shirts können den ganzen Tag über an unserem Infostand abgeholt werden. Restbestände werden dort auch verkauft, so lange der Vorrat reicht.

Starterpacks

Wir verteilen Starterpakete mit netten kleinen Präsenten unserer Sponsoren. Nur so lange Vorrat reicht und First come, first serve!

Preise & Siegerehrungen

Informationen zu den Altersklassen und der Preisverteilung.
Zeitplan der Siegerehrungen.

Bitte beachtet, dass wir die Siegerehrungen wieder recht zeitnah nach der Zieldurchfahrt der größten Fahrergruppen durchführen. Bitte haltet Euch für die Siegerehrungen bereit. Bei Nichterscheinen besteht besteht kein Anspruch auf Nachsendung der Preise.

Zeitlimit / Kontrollschluss

Das Zeitlimit hat sich im Vergleich zum letzten Jahr verändert.
Ab 15.45 Uhr werden die Fahrer am Rhenser Kieselberg bei Rennkilometer 67 (80KM-Strecke), 45 (57KM), 37 (42KM) aus dem Rennen genommen.

MTB 2019

Luxemburgischer Meister startet in Rhens

Veröffentlicht am

Ein alter Bekannter hat sich für den kommenden Sonntag angekündigt: Sören Nissen (Team Stevens – Adventure Freak) konnte bereits in den Jahren 2014, 2015 und 2017 den Sieg über die Rhenser Marathonstrecke einfahren. Mit seiner Fabelzeit aus dem Jahr 2017 von 3:01:57 auf einer sehr ähnlichen 80KM-Strecke hält er zudem den Streckenrekord in der Rhenser Königsdisziplin.

Der gebürtige Däne war bereits dänischer MTB Meister, lebt mittlerweile in Luxemburg und ist dort amtierender Champion im MTB Marathon und Cross Country. Am Sonntag nimmt er wieder die Langstrecke unter die Stollen und ist natürlich einer der Top-Favoriten auf den Sieg beim 20. CANYON Rhein Hunsrück MTB Marathon. Wir sind gespannt und wünschen allen Teilnehmern viel Glück, Spaß und Erfolg!

Allgemein

Voranmeldung beendet.

Veröffentlicht am

Die Voranmeldung für den 20. CANYON Rhein Hunsrück MTB Marathon ist mittlerweile beendet. 679 sind es insgesamt geworden und damit können wir auch im Jubiläumsjahr ein beachtliches Fahrerfeld auf die Reise schicken. Wir wünschen euch jetzt schon allen ganz viel Spaß, Erfolg und einen tollen Tag in Rhens! 🚴‍♀️☀️😀

Marathon 80KM: 152
Mitteldistanz 57KM: 184
Kurzstrecke 42KM: 228
Funstrecke 25KM: 115

Nachmeldungen sind möglich am:

  • Samstag, 22.06.2019, 16 – 19.00 Uhr
    bei der Startnummernausgabe am Rhenser Sportplatz
  • Sonntag, 23.06.2019, ab 7.00 Uhr
    bei der Anmeldung / Startnummernausgabe am Rhenser Rathaus
    bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Start
MTB 2019

Streckenänderung

Veröffentlicht am

Wenige Tage vor dem Startschuß zum 20. Canyon Rhein Hunsrück MTB Marathon müssen wir noch eine Änderung an der Streckenführung vornehmen. Leider wurde uns kurzfristig die Durchfahrt durch den Bereich der Römischen Wasserleitung in Brey untersagt.

Eine Alternativroute wurde vom Strecken-Team ausgearbeitet und dadurch ergeben sich Änderungen für die Strecken 42, 57 und 80KM. Insbesondere muss die letzte Verpflegungsstelle (Sportplatz Brey) verlegt werden. Die Kilometrierung bleibt jedoch in etwa gleich.

UPDATE: Die neue Position der letzten Verpflegungsstelle ist am Rheingoldhof auf Siebenborn (Rennkilometer: 28 / 36 / 58).

MTB 2019

Planänderung beim Gewinnspiel

Veröffentlicht am

Sorry Leute, kleine Planänderung in Sachen Gewinnspiel:
Es läuft doch nicht automatisch, dafür kann jeder mitmachen.

Canyon verlost ein Grand Canyon AL SL 7.0 beim 20. MTB Marathon in Rhens.
Egal ob Teilnehmer oder Zuschauer, jeder kann mitmachen.
Und so einfach geht’s: Komm am 23. Juni zum Canyon Stand im Start- und Zielbereich, trag dich mit deiner Email ein, fertig. Der Gewinner wird vor Ort ermittelt und bekommt das Bike auch nur, wenn er bei der Bekanntgabe anwesend ist.
Viel Glück!🍀

Der Rechtsweg sowie eine Auszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen.