Allgemein

Gravel-Rennen in Rhens: Was erwartet euch?

Veröffentlicht am

Wir erweitern unser Angebot erstmals für Gravelbiker. Dafür haben wir eine neue Streckenführung ausgearbeitet, die zwar in großen Teilen über die MTB-Strecke verläuft, allerdings den Anforderungen der Graveler in allen Belangen gerecht wird. Die Strecke ist ein Rundkurs, der einmal (38km) oder zweimal (76km) gefahren werden kann. Hier kommen die wichtigsten Infos:

Start: Beide Gravel-Distanzen erhalten einen eigenen Start, ihr startet also nicht gemeinsam mit den MTB-Distanzen

Strecke: Gravel- und MTB-Rennen teilen sich die Strecke zu großen Teilen. Verblockte Trails oder felsige, wurzelige oder extrem steile Abschnitte werdet ihr allerdings umfahren. Ihr seid also auf einer Gravelbike-tauglichen Strecke unterwegs und fahrt nicht 100% die gleichen Strecken wie die MTB-Distanzen. 

Trails / Technik: Natürlich erwartet euch der ein oder andere Trail und steilere Abschnitte, diese sind aber flowig und gut fahrbar. 

Material / Ausrüstung: Ihr seid zu ca. 90% Offroad unterwegs. Wir empfehlen euch, eher breitere Reifen zu wählen. Beachtet die durchaus knackigen Höhenmeter (ca. 940 / 1880 HM) bei der Wahl eurer Übersetzung. 

Verpflegung: Die kurze Distanz erwartet nach 20 km eine Verpflegungsstelle. Die längere Distanz kann nach 20 km, 38 km und nach 58 km “auftanken”

Habt ihr weitere Fragen? Meldet euch gerne bei uns!

Allgemein

Voranmeldung gestartet

Veröffentlicht am

Liebe Leute! Ab sofort könnt ihr euch für den 23. CANYON Rhein Hunsrück Bike Marathon voranmelden.

Wir haben 3 wichtige News zu verkünden:

  1. Wir sind wieder an der bekannten Location!
    Nach unserem baustellenbedingten Ausflug zur Grundschule, sind wir wieder zurück auf dem frisch renovierten Rhenser Rathausplatz.
  2. Jetzt auch mit Gravel!
    Wir haben unsere Veranstaltung für Gravelbiker erweitert und bieten zum Start zwei Distanzen auf einem speziell dafür geplanten Kurs an. Dazu werden wir in den nächsten Tagen weitere Infos veröffentlichen.
  3. Neuer Zeitnehmer.
    Bei der Anmeldung und Zeitnahme arbeiten wir ab sofort mit Meisterchip.de zusammen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und hoffen, euch wieder einen Top-Service anbieten zu können.

Jetzt aber schnell los zur Anmeldung! Den ganzen März über könnt ihr von unserem Frühbucherangebot profitieren und ein paar Euronen sparen.

MTB 2023

Fotos vom 22. MTB Marathon

Veröffentlicht am

Sehr viele und schöne Fotos wurden beim 22. CANYON Rhein Hunsrück MTB Marathon geschossen! Hier könnt ihr sie anschauen und downloaden. Unser Dank gilt den Fotografen: Angel (@angelking2.0), Eva, Christian und Chris (@planetenpuls) 🙏

Fotos MTB-Rhens.de
https://photos.app.goo.gl/Yzr3iCaz72VCnPMTA

Fotos von Angel (@angelking2.0)
https://www.dropbox.com/sh/kftm5h5o14l4lni/AAB_QvlakA8zzL7Hftbmcja8a?dl=0

Chris (@planetenpuls)
https://drive.google.com/drive/folders/1Zd5EKN7D2nus3cwm-sjSlRde3PHzxNFQ

MTB 2023

22. MTB Marathon erfolgreich beendet

Veröffentlicht am

Am Sonntag, 11.06.2023 fand die 22. Auflage des CANYON Rhein Hunsrück MTB Marathon statt. Fast 600 Teilnehmer folgten erneut dem Motto “Beat the Beast” und machten sich auf den wilden Ritt durch die Wälder und Weinberge rund um Rhens. Bedingt durch eine Großbaustelle im Ortskern mussten die Veranstalter umplanen und den Start/Zielbereich vom historischen Rhenser Marktplatz auf das Gelände rund um die Rhenser Grundschule umziehen.

Bei den vier zur Auswahl stehenden Strecken über 25, 42, 57 und 80 KM mit bis zu 2200 Höhenmetern und vielen Single-Trails, benötigten die Fahrer nicht nur jede Menge Ausdauer, sondern auch Fahrtechnik. Die sommerlichen Wetterbedingungen mit Temperaturen um die 30° und viel Sonne stellten eine zusätzliche Herausforderung für alle Teilnehmer dar. Umso mehr erfreut die Tatsache, dass es zu keinen schlimmeren Problemen durch Unälle oder Stürzen gekommen ist.

Der Mann mit den schnellsten Beinen auf der 80 KM Marathondistanz und somit Gewinner des 22. CANYON Rhein Hunsrück MTB Marathon wurde Lomas Wefing (TEXPA-Simplon) mit einer fantastischen Zeit von 03:17. Bei den Frauen schaffte das Irene Woyna (IBC DIMB Racing Team) ebenfalls in einer fantastischen Zeit von 04:03.

Auf der 42 KM Kurzstrecke triumphierten die Nachwuchstalente! Elijah Witzack (FujiRockets / RV Schwalbe Trier e.V.) in der Zeit von 01:51 sowie Emma Gasthauer (SIG Koblenz) mit 02:16. Gegen die beiden Talente aus der U17-Klasse hatte die Damen- und Herren-Elite das Nachsehen. Im vergangenen Jahr gewannen beide bereits die Funstrecke in Rhens.

Auf den anderen Strecken gewannen Paul Weber (MTB RheinBerg e.V.) und Vanessa Schmidt (Stenger Bike Team) über 57 KM sowie Jan Steinmann (RSV Seeheim by Wahoo Le Col) und Maira Kleemann über 25 KM.

Viele Fahrer lobten die gute Organisation des Marathons auch an der Ausweisch-Location und hoben insbesondere die tollen und abwechslungsreichen Mountainbikestrecken sowie die gute Versorgung im Ziel und auf der Strecke hervor. Der TUS Rhens bedankt sich ganz herzlich bei allen Teilnehmern, Helfern und Unterstützern. Wir sehen uns im nächsten Jahr, am 02.06.2024. SAVE THE DATE!

Ergebnisse

Das Gesamtergebnis, die Klassenwertungen und die Online-Urkunden sind hier zu finden.

80 KM Herren

  1. Wefing, Lomas (TEXPA-Simplon) – 03:17:23.8
  2. Classens, Bart (ThijsHendriks.nl – Bikesight Coaching) – 03:17:37.3
  3. Rosenkranz, Gerrit (RSV Daadetal / PWS Offroad Bike Team) – 03:18:03.7

80 KM Damen

  1. Woyna, Irene (IBC DIMB Racing Team) – 04:03:03.0
  2. Fondermann, Rebecca (Radtreff Campus Bonn) 04:07:38.7
  3. Carrion, Julia (CANYON) – 04:11:39.4

57 KM Herren

  1. Weber, Paul (MTB RheinBerg e.V.) – 02:21:08.6
  2. Schweter, Florian (Siena Garden Racing MTB) – 02:26:31.9
  3. Müller, Bastian (Siena Garden Racing MTB) – 02:27:37.7

57 KM Damen

  1. Schmidt, Vanessa (Stenger Bike Team) – 02:46:02.2
  2. Kuhn, Nina (RC 1900 Bierstadt) – 02:49:19.3
  3. Kurz, Katharina (TEAM Love Cyprus) 02:56:13.7

42 KM Herren

  1. Witzack, Elijah (FujiRockets / RV Schwalbe Trier e.V.) – 01:51:50.9
  2. Hack, Leo (KTM Youngsters Bayern/ 1. FC Kaiserslautern) – 01:57:23.3
  3. Willwert, Tim (Tri Shop Saar MTB Team) – 01:59:49.6

42 KM Damen

  1. Gasthauer, Emma (SIG Koblenz) – 02:16:42.0
  2. Kühn, Nicole (RSV Forchheim) – 02:24:57.9
  3. Werner, Noelle (Tri Shop Saar MTB Team) – 02:29:53.8

25 KM Herren

  1. Steinmann, Jan (RSV Seeheim by Wahoo Le Col) – 01:06:13.3
  2. Schütt, Jan (Team Sport-Treff 2.0) – 01:09:05.5
  3. Wende, Jonathan – 01:09:16.0

25 KM Damen

  • Kleemann, Maira – 01:15:48.0
  • Schütt, Daniela (Team Sport-Treff 2.0) – 01:19:57.7
  • Potapczuk, Daria (RSC Eifelland Mayen e. V.) – 01:22:05.8